simple bootstrap website generator software

Vom Dachboden zur Wohlfühlimmobilie

Kaum ein Bauteil des Hauses hat solchen Bedeutungswandel erlebt wie das Dachgeschoss. Denn an kaum einer anderen Stelle des Hauses entsteht zusätzlicher Wohnraum so schnell und günstig.

Immer mehr Hausbesitzer wollen diese Reserve erschließen, denn das Wohnen unter den Dachschrägen gilt als besonders exklusiv. Die geschickte Kombination von schrägen Wänden und richtig platzierten Wohnraumdachfenstern verspricht ein ganz spezielles Ambiente des anspruchsvollen und jungen Wohnens.

Auf die Dämmung kommt es an

Beim Ausbau unter dem geneigten Dach sind vor allem die Dachflächen ausreichend gegen Wärmeverluste zu sichern. Damit aber tatsächlich ein wohnlich angenehmes Klima unter dem Dach entsteht, ist neben der ausreichenden Wärmedämmung für eine dauerhafte Luftdichtheit sowie für einen sicheren Feuchteschutz Sorge zu tragen.

Denn auch beim Dachgeschossausbau gilt: Der Teufel steckt im Detail. So muss zum Beispiel die innenliegende Dampfsperre, die in der Regel zugleich die Luftdichtheitsschicht bildet, lückenlos und dauerhaft dicht verklebt werden. Ansonsten kann Feuchtigkeit aus der Raumluft in den Dachaufbau gelangen und dort auf lange Sicht schwere Schäden verursachen. Gleichzeitig strömt durch eine undichte Stelle in der Luftdichtheitsschicht kalte Außenluft in den beheizten Raum. Der Bewohner erlebt diesen auch noch so feinen Luftstrom als unangenehme Zugluft und bemerkt ihn außerdem auf seiner Heizkostenrechnung. Denn die modernste Heizung und die beste Wärmedämmung nutzen wenig, wenn im Winter ständig kalte Luft in die Räume unter dem Dach weht.

Um mögliche Schwachstellen deutlich zu machen oder um die Energieeffizienz des ausgebauten Dachraums bzw. sogar des gesamten Hauses nachzuweisen, kann mit einem Blower-Door-Test oder einer Infrarot-Thermographie die Dichtheit zweifelsfrei überprüft werden. Damit lassen sich Leckstellen aufspüren und anschließend beseitigen.

Wir Empfehlen jeder Bauherrschaft diesen Test durchführen zu lassen, somit hat man es schwarz auf weiß, dass neue Dach ist Dicht!

Fachgerechte Ausführung spart Ärger, Zeit und Geld

Der baupysikalisch korrekte Einbau der entsprechenden Funktionsschichten erfordert einiges theoretisches Wissen und eine Menge Erfahrung. Die richtige Anordnung und Reihenfolge der verschiedenen Funktionsschichten im geneigten Dach sowie die Auswahl von Produkten mit aufeinander abgestimmten Eigenschaften verlangen einige Fachkenntnis.
Der Dachgeschossausbau sollte deshalb nur Fachfirmen überlassen werden, auch die Planung kann nur durch Erfahrene Architekten durchgeführt werden. Sie berechnen den richtigen Aufbau für das Paket aus Unterspannbahn, Wärmedämmung, Dampfsperre sowie Luftdichtheitsschicht und planen die Funktionsschichten fachgerecht nach Fachregeln mit ein.

Durch unsere Langjährige Erfahrung, haben Sie jederzeit die Möglichkeit von unseren Kontakten zu profitieren, gerne vereinbaren wir für Sie einen Beratungstermin mit unseren Ingenieurbüro. 

Bau in Berlin

FOLLOW US